zur Diakonie-Gemeinschaft

Familienfreundlichkeit für unsere Beschäftigten ist uns wichtig

Seit 2017 ist das Heinrich-Heinel-Heim Mitglied im Familienpakt Bayern (Näheres dazu unter dem angegebenen Link). Verliehen wurde uns das Prädikat für unsere Bemühungen um familienfreundliche Arbeitszeiten.

Was heißt das konkret? Für einige unserer Mitarbeiter sind wir bei der Vereinbarung von individuellen Arbeitszeiten von dem sonst üblichen Schichtmodell abgewichen, zum Beispiel:

  • Pflegefachkräfte, die Eltern oder Alleinerziehende von minderjährigen Kindern sind und keine Möglichkeit haben, ihre Kinder nachmittags während des Spätdienstes oder morgens bei Dienstbeginn zu betreuen; für einige dieser Mitarbeiterinnen haben wir Gleitzeit von 06:30 - 07:30 Uhr eingerichtet, und ihnen die Möglichkeit eingeräumt, werktags nur in der Frühschicht zu arbeiten;
  • für einige unserer Mitarbeiterinnen (sowohl Pflegefach- als auch -hilfskräfte) haben wir individuelle Lösungen gefunden, z. B. Abstimmung des Dienstplans mit dem (Ehe-)Partner, individuelle Wunsch-Schichtfolgen (bspw. Mo, Mi, Fr nur Spätdienst), oder auf Wunsch Wechsel vom Tag- in den Nachtdienst, etc.
  • ein generelles "frühes" Spätschichtende um 20:30 Uhr
  • Entwicklung eines rollierenden, sich wiederholenden Rahmendienstplans mit einem 12-Wochen-Rhythmus
  • verlässliche Urlaubsregelung am Anfang des Jahres
  • etc.

Natürlich braucht ein Pflegeheim, das rund um die Uhr Pflege leistet, in erster Linie auch Schichtarbeiter! Ein flächendeckendes Angebot von familienfreundlichen Wunsch-Schichtplänen kann selbstverständlich nicht für alle Mitarbeiter eines Schichtbetriebes eingerichtet werden. Aber wir sind immer bereit, mit unseren Mitarbeitern und der Mitarbeitervertretung zusammen nach individuellen Lösungen mit Augenmaß zu suchen.

Sprechen Sie uns an!


Gerontofachkraft gesucht

mit mindestens 2 Tagen Freistellung pro Woche

Die Diakonie-Gemeinschaft Puschendorf e.V. sucht zur Verstärkung des Teams im Heinrich-Heinel-Heimes, einer vollstationären Altenhilfeeinrichtung mit insgesamt 110 Plätzen, eine/n

Examinierte(n) Altenpflegerin / Altenpfleger
oder
Gesundheits- und Krankenpfleger/in

mit Schwerpunkt Gerontopsychiatrie

in Vollzeit oder Teilzeit.

Wir setzen an den Bedürfnissen von Pflegefachkräften an!
- Verbindliche familienfreundliche Arbeitszeiten
- Wahlmöglichkeit der Arbeitszeit
- Beteiligung bei der Erstellung/Umsetzung des Bezugspflegekonzept

Bei und können Sie wählen!

Unsere Arbeitszeitmodelle in Teilzeit
Modell A = nur am Vormittag    /    Modell B = nur am Nachmittag   /     Modell C = nur einen Tag in der Woche

Darüber hinaus werden Sie - je nach Stellenanteil (Vollzeit oder Teilzeit) - an bis zu zwei Tagen pro Woche vom Schichtdienst in der Pflege freigestellt und arbeiten nach einem mit der Leitung der sozialen Betreuung ausgearbeiteten Plan (z. B. Einzelbetreuung Schwerstkranker, Snoezelen, Wellness-Bäder usw.)

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit, eine für die Stelle angemessene Vergütung sowie Alterversorgung gemäß AVR Diakonie-Bayern, z. B.:
- Lohn/Gehalt für eine/n Altenpfleger/in bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger/in direkt nach der Ausbildung bei Vollzeit (40 Std./Woche):
- Eingruppierung nach Entgeltgruppe E8 Stufe 1 laut AVR Diakonie Bayern (Tabelle S. 59)
- 13. Monatsgehalt
- monatliche Zulage
- Familienbudget (extra "Urlaubsgeld")
- Betriebliche Zusatzrente (bei mehr als 2 Jahren Betriebszugehörigkeit)
- regelmäßige Betriebsausflüge
- Zuschüsse zu Freizeitangeboten (bspw. als Weihnachtsgratifikation)
- Zuschüsse zu Weiterbildungen (Schmerzexperte/in, Wundmanagement)
- Regelmäßige tarifliche Lohnerhöhungen
- Karriereplanung (viele unserer Mitarbeiter sind seit Jahrzehnten im Betrieb tätig!)
- flexible Teilzeit-Arbeitszeitmodelle
- Dienstplangestaltung auf der Basis von Wunsch- und Rahmendienstplänen
- Aktive Mitarbeitervertretung
- u. v. m.

Gerne besprechen wir Ihren Einsatz bei uns in einem persönlichen Gespräch.

Haben Sie Interesse in unserem Team mitzuwirken?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.